Città d’arte

Assisi

Città di San Francesco e Santa Chiara

Assisi la città umbra più conosciuta nel mondo

Die berühmteste Stadt Umbriens und Geburtsstadt des hl. Franziskus liegt eingebettet in die Ausläufer des Subasio Berges (1.290 m ü. M.). Zwischen bezaubernden Einblicken in die mittelalterlichen Gässchen, überraschenden Zeugnissen der Römerzeit, ist der unumstrittende Höhepunkt der Besichtigung die imponierende Basilika des hl. Franziskus, die ein fundamentales Werk sowohl in der Stadtstruktur als auch in der Geschichte der italienischen Kunst darstellt. Beeindruckende architektonische Formen werden hier zu einem Schrein unschätzbarer Kunstwerke, die einen jeden Besucher auf seinem künstlerischen wie spirituellen Rundgang begleiten.

Basilika des hl. Franziskus (*)

Komunalplatz

Minervatempel

Chiesa Nuova

Oratorium San Francesco Piccolino

San Rufino Kathedrale

Basilika der hl. Klara

  • Besuch der Franziskanischen Stätten
  • Basilika Santa Maria degli Angeli
  • Einsiedelei der Carceri
  • Kirche San Damiano

* Zur Besichtigung der Basilika des hl. Franziskus mit Erläuterungen zu den Freskenzyklen (Giotto, Cimabue, Martini, Lorenzetti, etc.) müssen Kopfhörer für die Gruppe gemietet werden, die es dem Stadtführer erlauben, durch ein Mikrofon der Gruppe auch in der Basilika Erklärungen zu geben. Die Besichtigung ist an religiösen  Feiertagen und Sontagen nicht gestattet.

**Die Einsiedelei der Carceri und San Damiano können nicht mit den Bussen angefahren werden. Es ist darum notwendig kleine Taxibusse zu mieten.

Besucherinformationen

Der Treffpunkt mit dem Stadtführer ist an den Parkplätzen A (Porta San Pietro) sowie B (Porta Nuova) möglich. Es wird empfohlen, mit dem Führer frühzeitig (mindestens einige Stunden vorher) telefonisch Kontakt aufzunehmen.